Sauerkraut-Piroggen

Zutaten


Für den Teig:
300g Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
80g Butter
1 Ei
1/8 L saure Sahne
 
Für die Füllung:
60g Schweineschmalz
80g Zwiebelwürfel
400g Sauerkraut
1 Prise Salz
1/2 Tasse Weisswein
1 Esslöffel gehackter Dill
4 hartgekochte Eier


Zubereitunng


Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Salz und die weiche Butter hineingeben und mit etwas Mehl vermengen. Dann das Ei und die Sahne zufügen und alles zu einem glatten Teig schlagen.
Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Während der Ruhezeit im heissen Schweineschmalz die Zwiebeln goldgelb anschwitzen. Das Sauerkraut hinzugeben, 20 Minuten dünsten, dann salzen und den Wein hinzugeben. Weitere 10 Minuten dünsten.
Abkühlen lassen, dann die fein gewürfelten Eier und den zerkleinerten Dill untermengen.
Den Teig etwa 3mm stark ausrollen, dann runde Platten mit ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. Auf die Platten ca. einen Esslöffel Sauerkraut aufsetzen und eine Pirogge formen. Den Rand gut festdrücken, damit beim Backen kein Sauerkraut herausquillt. Leichter geht's natürlich mit einem Maultaschenformer.
Auf ein gefettetes Blech setzen und bei 180° ca. 25 Minuten im Rohr backen.